Auf dem Bild sieht man das Virus SARS-CoV-2

SARS-CoV-2 (Coronavirus)

Das Coronavirus, über das zurzeit die ganze Welt spricht, heißt eigentlich „SARS-CoV-2“. Es kann die Lungenkrankheit „Covid-19“ auslösen.

Auf dem Bild sieht man das Virus SARS-CoV-2

 

Was ist ein Virus?

Viren kann man nicht sehen, da es sich um kleinste Partikel handelt. Sie sind infektiös und können Krankheiten auslösen. Viren können sich nur in in Lebewesen (beispielsweise Menschen und Tiere) vermehren. 

Was ist eine Infektion?

Je nach Art der Ansteckung unterscheidet man verschiedene Infektionswege:

  • Kontaktinfektionen: Übertragung von Krankheitserregern durch direkte Berührung eines infizierten Menschen oder kontaminierter Gegenstände.
  • Tröpfcheninfektion: Durch Husten, Niesen und Sprechen gelangen kleinste Tröpfchen an die Luft und durch die Atmung in den menschlichen Organismus.
  • Schmierinfektion: Durch Verschmieren oder Aufnahme infektiösen Materials wie Eiter, Hustenauswurf, Kot und Harn können indirekt Viren übertragen werden. Häufig passiert das durch die Hände und das unbewusste Übertragen auf die Schleimhäute.

Das Coronavirus (auch Sars-CoV-2) wird nach aktuellem Kenntnisstand vor allem durch Tröpfcheninfektion übertragen. Es kann aber auch zu indirekten Übertragungen kommen.

Was ist SARS-CoV-2? 

Das Coronavirus, über das zurzeit die ganze Welt spricht, heißt eigentlich „SARS-CoV-2“. Es kann die Lungenkrankheit „Covid-19“ auslösen. Covid-19 ist eine Viruserkrankung, die erstmals Ende 2019 auftrat. Bislang ist sie noch nicht genau erforscht. Bekannt ist, dass sie sich schnell von einem Menschen zum nächsten übertragen kann. Noch gibt es keine Impfung oder ein Medikament dagegen.

Zu den Begriffen:

Coronavirus = Virusfamilie, zu der auch SARS-CoV-2 zählt.

SARS-CoV-2 = Ist die genaue Virusbezeichnung, die ggf. Symptome auslösen kann.

Covid-19 = Die Krankheit, die durch das Virus ausgelöst wird. Covid bedeutet “Corona Virus Disease”, also “Corona Virus Krankheit”. Das 19 steht für 2019, da in diesem Jahr die Krankheit ausgebrochen ist.

Was ist eine Pandemie?

Mittlerweile wurde die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 durch die WHO als Pandemie eingestuft.

Eine Pandemie ist die weltweite Ausbreitung einer bestimmten Krankheit. Es gibt überdurchschnittlich viele Infektionen mit demselben Krankheitserreger. Die Pandemie ist örtlich unbegrenzt. 

Eine Epidemie hingegen tritt nur in bestimmten Regionen auf, ist also räumlich begrenzt.

Welche Schutzmaßnahmen kann man ergreifen?

Wichtig sind die Einhaltung von Hygienemaßnahmen, um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und sich und andere zu schützen. 

Wie bei Influenza und anderen Infektionskrankheiten schützt das Husten und Niesen in die Armbeuge, regelmäßiges und sorgfältiges Händewaschen (30 Sekunden lang mit Seife) sowie ausreichend Abstand zu Erkrankten (ca. 1 bis 2 Meter) auch vor einer Übertragung des neuen Coronavirus. Auch auf Körperkontakt wie Händeschütteln sollte verzichtet werden. Menschen mit Symptomen wie Fieber, Husten, Atemwegsproblemen und Schnupfen sollten möglichst zuhause bleiben und die Hausärztin oder den Hausarzt telefonisch kontaktieren.

 

Für aktuelle Informationen verweisen wir gerne auf folgende Websiten:

Aktuelle Informationen zur Schulschließung in Baden-Württemberg gibt es auf der Seite des Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

 

Stand: 13.03.2020